Max. Teilnehmer
8
Min. Teilnehmer
4

Dozentin

Leila Jassim
Diplom-Kommunikationswirtin

TGI mit Menschen im Autismus-Spektrum

Kursnr.: TGI - 8k

Termine

28.10.2019
Warteschlange

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte und Interessierte, die Kenntnisse über die tiergestützte Intervention in der Arbeit mit autistischen Menschen erwerben oder vertiefen möchten. Grundlagen der Mensch-Tier-Kommunikation werden vorausgesetzt.

Beschreibung

Tiere können auf Menschen im Autismus-Spektrum eine starke Anziehungskraft ausüben und in vielfältiger Weise positive Entwicklungen auf physischer, psychischer und sozialer Ebene unterstützen. Wer mit Menschen dieses Personenkreises tiergestützt arbeiten möchte, sollte bereits im Vorfeld fundierte Kenntnisse über die charakteristischen Besonderheiten und Bedürfnisse autistischer Menschen erworben haben. Häufig stellt schon die Gestaltung des Erstkontaktes mit dem Tier eine ganz entscheidende Herausforderung für alle Beteiligten dar.

Neben theoretischen Grundlagen und Methoden, will das Seminar vor allem ganz praktische Unterstützung bei der Planung und Durchführung tiergestützter Förderangebote geben. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können am authentischen Ort auf dem Hof an der Strukturierung und Umsetzung konkreter Aufgabenstellungen arbeiten und dabei zugleich einen Einblick in die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von Hunden, Schafen und Hühnern gewinnen.

Anhand von Foto- und Filmmaterial werden zudem konkrete Fallbeispiele aus dem Arbeitsbereich der Dozentin vorgestellt und gemeinsam ausgewertet.

Kaffee, Tee, kalte Getränke sowie Pausensnacks sind im Seminarpreis enthalten. Ein Mittagsimbiss wird zum Selbstkostenpreis vor Ort angeboten.

Achtung:
Bitte beachten Sie, dass zu diesem Seminar keine externen Hunde mitgebracht werden können.

Über den Dozenten

Seit 2017 Fachberaterin Autismus-Spektrum (ifbfb), absolvierte von 2010 bis 2012 eine ISAAT-akkreditierte Weiterbildung zur „Fachkraft für Tiergestützte Intervention“, arbeitet seit 2014 im Potsdamer „Moltke-Haus“, einer Wohnstätte für erwachsene Menschen mit Autismus der Oberlin Lebenswelten gGmbH, erwarb 2011 vor den Toren Bad Belzigs einen alten Vierseitenhof, auf dem sie seit 2017 tiergestützte Interventionen mit Hunden, Schafen und Hühnern, Schwerpunkt Autismus, durchführt.

Kurs buchen

130,00 €Alle Preisangaben inkl. MwSt.

27929bdd7f84433bb0e762c7ed670df5