Max. Teilnehmer
12
Min. Teilnehmer
8

Dozentin

Anne Markgraf
Sozialpädagogin

Praxisbeispiele ohne aktiven Hund

Kursnr.: TGI - 8i

Termine

11.10.2019
9 freie Plätze
12.10.2019
11 freie Plätze

Zielgruppe

Da viele der vorgestellten Methoden einen großen Personenkreis ansprechen, ist das Seminar sowohl für alle geeignet die mit Kindern arbeiten (Erzieher, Pädagogen,...), für alle die im therapeutischen Bereich ihr Einsatzgebiet haben (Ergo-, Physiotherapeuten, Logopäden,...) als auch für Personen, die in der Gerontopsychiatrie tätig sind (Altenpfleger,...). Die Teilnehmer bekommen einfache, preiswerte und schnell umsetzbare Ideen für ihre eigene tiergestützte Arbeit.

Beschreibung

Ein Kompaktseminar welches sich ganz um die Einsätze ohne aktiven Hunde dreht.Es gibt viele Ideen für den praktischen Einsatz in denen der Hund passiv einbezogen wird. Wir werden zudem in einen allgemeinen Austausch zur TGI mit Hund kommen, jeder kann seine Fragen loswerden, es kann Literatur gesichtet werden.

Es werden verschiedene Beispiele aus den Büchern der Autorin -sowie neue Ideen- zur Aktivierung der Klienten dargestellt und ausprobiert. Diese sind leicht in den späteren praktischen Einsatz zu integrieren und entweder mit selbstgemachten Materialien hergestellt oder preiswert in der Anschaffung. Die Referentin bringt alle Therapiematerialien mit und wird die Förderansätze individuell nach den Einsatzgebieten der Teilnehmer erörtern. Das Seminar wird Ihnen neue Impulse für eine spielerische Förderung Ihrer Klienten geben.

Achtung:
Während des Seminars ist es nicht geplant mit dem Hund direkt zu arbeiten. Hunde können in Ausnahmefällen mitgebracht werden, beachten Sie hierzu bitte, dass der Hund muss (!) unbedingt sozialverträglich sein. Bitte Decke für den Hund mitbringen. Setzen Sie sich hierfür bitte mit uns in Verbindung.

Über den Dozenten

Anne Markgraf hat schon während ihres Studiums an der Fachhochschule Potsdam ihre Begeisterung für die Altenhilfe entdeckt. Während ihrer Tätigkeit in der Beratungsstelle für Pflege und Demenz im SPZ Brandenburg hat Frau Markgraf ein fundiertes Wissen rund um das Thema Pflege und Demenz erworben. Sie wird sehr gerne als Dozentin bei Angehörigenschulungen und Mitarbeiterfortbildungen gebucht.
Anne Markgraf ist durch eine Weiterbildung bei Baba Yaga e.V. und mehrere Praktika auf Therapiehöfen ist sie seit 2007 für die Pädagogisch-Therapeutische- Mensch-Tier-Begegnung qualifiziert. Sie ist auch Therapiebegleithundetrainerin nach § 11 Tierschutzgesetz und Regionalgruppenleitung im Bundesverband Tiergestützte Intervention. Von 2009-2016 war Frau Markgraf Vorsitzende und Koordinatorin des Therapiehunde- Brandenburg e.V., aktuell ist sie die Ausbildungsleitung der Besuchshundeteams. Seit 2018 nimmt sie an den Arbeitssitzungen des Forum Heimtier teil. Sie hat unter dem Namen Kahlisch bereits vier erfolgreiche Sachbücher zur tiergestützten Intervention verfasst und ist zudem deutschlandweit als Dozentin zum Thema unterwegs. Bereits seit 2002 sammelt Frau Markgraf viele Erfahrungen in der tiergestützten Arbeit mit Hund in verschiedensten Einsatzbereichen (Seniorenheime, Kitas, (Grund-) Schulen, Psychiatrie, Hospiz etc.).

Kurs buchen

130,00 €Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Ansprechpartner

Lisa-Christine Brüll

Tel.: 0172 / 30 26 254
tgi@spz-akademie.de

1b4db84e3fc5a14c79002834c9c2f597